Käffchen? Kaffee und Feinkost in Köln am Neumarkt – seit 1998!  Kostenloser Versand ab 29€       Kein Mindestbestellwert   

Indien-Malabar-Monsooned-Robusta

7,95 29,90  inkl. MwSt.

Wie auch beim Indien-Arabica ist dieser Robusta im Monsooning verfahren nach der Ernte aufbereitet worden.
Robusta hat von Natur aus mehr Koffein, bei manchen Sorten sogar doppelt soviel wie arabicas.
Das liegt schon an der Pflanze selbst.
Wer mehr darüber erfahren möchte kann dies bei uns im „Kaffeewissen“ erfahren.

Robusta

100% Robusta (Canephora), Monsooned, Bohnengröße 15 up

Region

Indien, Chikkamagaluru, Haupternte Mai bis Juni, 600m bis 800m

Geschmack

erdig, hauch von vanille, kräftig, leichte tabaknote, säurearm, viel koffein

Geröstet für

Siebträger, Espressokocher, French Press

250 Gramm500 Gramm1000 Gramm
Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung

Wie auch beim Indien-Arabica ist dieser Robusta im Monsooning verfahren nach der Ernte aufbereitet worden. Robusta hat von Natur aus mehr Koffein, bei manchen Sorten sogar doppelt soviel wie Arabicas. Indien ist das einzige Kaffeeanbauland der Welt, wo die Kaffeeaufbereitung in Zusammenhang mit einem Wetterphänomen durchgeführt wird. Während des Indischen Monsun werden die Kaffeebohnen in Säcken in dem Regen ausgesetzt und danach wieder getrocknet. Die im Kaffee natürlich vorhandenen Säureanteile werden dadurch nahezu ausgewaschen. Der Kaffee wird so eine Alternative für alle empfindlichen Mägen, die dennoch nicht auf Kaffee verzichten möchten. Egal ob im Filter, Vollautomaten, French Press, Espressokocher oder auch als Espresso im Siebträger.

Wie ist der Indien Malabar entstanden?

Durch das Monsooning erzeugt diese Bohne eine für Arabica ungewöhnlich dichte und gute Crema. Wie so vieles wurde auch dieser Monsoon-Effekt eher zufällig entdeckt. Kaffee wurde im 19. Jahrhundert traditionell mit dem Schiffen aus Indien nach Europa verschifft. Die Seeluft mit hohem Salzgehalt durchströmten Sie an Bord liegenden Kaffeesäcke oft Monatelang. Die Kaffeetrinker wunderten sich also sehr, nachdem der technische Fortschritt in Form der Eisenbahn den Kaffee zwar schneller aber Geschmacklich auch wesentlich kräftiger und mit mehr Säure seine Spuren zeigte. Fortan wurde der Kaffee direkt in Indien vor Ort im Monsum liegen gelassen und den gleichen Effekt zu bewirken. Jedoch klingt es leichter wie getan. Um das Schimmeln der Bohnen zu verhindern, müssen die Kaffeesäcke auch zwischendurch immer wieder gewendet und gelüftet werden. Die Bohnen quellen auf und erinnern eher an gelbe Erbsen als an der für nassen Aufbereitungen typisch türkis / bläulichen Farbton. Geschieht dies nicht, wirkt der Kaffee nach dem rösten in der Tasse schnell muffig, modrig. Die Ernteregion liegt an der Westküste Indien. Hier liegt einer der größten Kaffeeanbaugebiete des Landes. Im Indischen Bundesstaat Karnataka und ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt. Indien ist also nicht nur durch Tee oder Gewürze eine Reise wert.

Kostenloser Versand
ab 29€
Kein Mindestbestellwert
Seit 1998
traditionelle Röstung

Kunden kauften auch

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Indien-Malabar-Monsooned-Robusta“

Nach oben