Käffchen? Kaffee und Feinkost in Köln am Neumarkt – seit 1998!  Kostenloser Versand ab 29€       Kein Mindestbestellwert   

Jemen-Matari-Mocca-

16,90 59,90  inkl. MwSt.

Ein Kaffee der seinesgleichen sucht. Richtig Zubereitet ergibt dieser Kaffee geradezu eine Aromen-Explosion. Kräftige Aromen nach Waldfrucht, dunkler Schokolade, mit Zirtusnoten.
mehr erfahren

Arabica

100% Arabica Sorte Mocha, dry / natural, Bohnengröße 17up, Anbauhöhe 1900m Haupternte: Januar – April

Region

Matari, westlich von Sana

Geschmack

dunkle Schokolade, facettenreich, intensiv, leichte zimtnote, Waldbeere

Geröstet für

alle Filterarten, French Press, Siebträger ( für geübte), Espressokanne, Mocca-Kocher

250 Gramm500 Gramm1000 Gramm
Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung

Ein Kaffee der seinesgleichen sucht. Richtig Zubereitet ergibt dieser Kaffee geradezu eine Aromen-Explosion. Kräftige Aromen nach Waldfrucht, dunkler Schokolade, mit Zitrusnoten. Ein geübter Barista der seine Kaffeemühle und den Siebträger im Griff hat wird mit dieser Sorte seine Erfüllung finden. Natürlich geht es auch einfacher im Filter, French Press oder Espressokocher. Wer in der Familie einen Mocca-Kocher besitzt, oder aus dem letzten Türkeiurlaub einen mitbrachte hat hier die Chance ihn zu nutzen. Wichtig ist immer das der Kaffee NICHT kocht, sondern nur leicht siedet. Ansonsten werden die empfindsamen Aromen schnell verbrannt und dadurch bitter.

Kaffee aus dem Jemen

Neben Äthiopien gilt auch der Jemen als einer der ersten Anbauregionen der Arabicakaffees. Wahrscheinlich ist es, das die ersten Bohnen aus Äthiopien in das Land gelangten. Einer der ersten Häfen über denen Kaffee verschifft wurde, ist der kleine Hafen Mokka (auch Mocha geschrieben) direkt am Roten Meer gelegen. Hierdurch erklärt sich auch einer der am meist missverstandenen Begriffe im Bereich des Kaffees.

Unterschiede von Mocca zu Kaffee

Ein Mocca ist für viele heutzutage ein sehr starker Kaffee, welcher in der schon erwähnten Mocca-Kanne zubereitet wird. Der Begriff wurde aber höchstwahrscheinlich von der bereits erwähnten Stadt Mocca abgeleitet. Die Zubereitung im Mocca-Kocher verbreitete im 16. Jahrhundert, nachdem die ersten Kaffeehäuser in zuerst in Konstantinopel (1554) und später in Venedig (1645) eröffnet wurden. Heute werden im berühmten Kocher sicher nur noch selten Kaffeesorten zubereitet die aus dem Jemen stammen. Es sind viele Arabicas für diese Zubereitungsmethode geeignet, vom klassischen Kaffee aus Brasilien, natürlich auch Sorten aus Äthiopien. Dieser Kaffee ist eine Seltenheit! Die Anbauhöhe beträgt ca. 1900m. Haupternte ist von Januar bis April.

Kostenloser Versand
ab 29€
Kein Mindestbestellwert
Seit 1998
traditionelle Röstung

Kunden kauften auch

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Jemen-Matari-Mocca-“

Nach oben