Käffchen? Kaffee und Feinkost in Köln am Neumarkt – seit 1998!  Kostenloser Versand ab 29€       Kein Mindestbestellwert   

Mexico-Chiapas-Maragogype

9,90 33,90  inkl. MwSt.

Auf den ersten Blick versteht man wieso dieser Kaffee auch unter dem Namen Elefantenbohne oder Riesenbohne bekannt wurde. Diese Röstung ist heller geröstet, eine sogenannte Zimtröstung. Wir rösten Sie ca. 5 Minuten kürzer wie die dunklere Mexico Chiapas Maragogype Espresso-röstung. Daher hat sie leicht fruchtige Noten, die dabei jedoch nie aufdringlich wirken. Und einen ausbalancierten Körper mit weichem Abgang. Er gilt weithin als sehr Magenschonend, da Säurearm.
mehr erfahren

Arabica

Arabica Sorte: Maragogyp, washed / nass

Region

Chiapas Hochland, Südmexico Haupternte: Januar bis April

Geschmack

mild, perfekt ausbalancierter Körper, rote Beeren, säurearm

Geröstet für

Filter, French Press, Cold Brew

250 Gramm500 Gramm1000 Gramm
Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung

Auf den ersten Blick versteht man wieso dieser Kaffee auch unter dem Namen Elefantenbohne oder Riesenbohne bekannt wurde. Diese Röstung ist heller geröstet, eine sogenannte Zimtröstung. Wir rösten Sie ca. 5 Minuten kürzer wie die dunklere Mexico Chiapas Maragogype Espresso-röstung. Daher hat sie leicht fruchtige Noten, die dabei jedoch nie aufdringlich wirken. Und einen ausbalancierten Körper mit weichem Abgang. Er gilt weithin als sehr Magenschonend, da Säurearm.

Wie entstand der Mexico Chiapas Maragogype Kaffee?

Der Maragoype  entstand aus einer Kreuzung der ursprünglichen Arabica und der selteneren Liberica Pflanze. Dadurch sind die Bohnen bis zu 20% größer als die durchschnittliche Arabia-Bohnen. Den Namen ( ein echter Zungenbrecher) erhielt er durch die Stadt Maragogipe an der Brasilianischen Küste. Unser Tipp: Der Maragoype kann auch wunderbar für Kaffeemischungen verwendet werden. Einfach mal ausprobieren mit Brasilien Yellow Bourbon oder unseren Java Blawan mischen. Zum Filtern bei jeder Kaffeetafel der Hit. Wir empfehlen den Mexico Chiapas für alle Filtertypen, der French Press und wer es frisch und fruchtig mag den Cold Brew im Sommer.

Wie ist der Maragogype Kaffee bekannt geworden?

Die Bekanntheit dieses Kaffees ist dabei eher auf West Europa und auch den USA, sowie natürlich auch in den Anbauländern ( vorwiegend Mexico und Nicaragua) leider begrenzt. In Südeuropa wurde er bis vor einigen Jahren leider sogar als minderwertig angesehen. Vor allem nach dem 2. Weltkrieg war der Kaffee in deutschen Haushalten populär. In einigen Städten gab es nachdem Krieg nicht mehr viele Kaffeegeschäfte. Daher waren, ähnlich den Kaugummiautomaten die wir ja aus unserer Kindheit kennen, kleine Kaffeeautomaten. Man ging, teilweise sogar mit dem Kaffeefilter in der Hand hin, steckte Geld hinein, drehte an einer Kurbel, und es kam durch eine Handmühle eine festgelegte Portion frisch gemahlener Kaffee. Leider sind diese Automaten nur noch selten als Sammlerstücke zu sehen. Vor ein paar Jahren entdeckten große Kaffeekonzerne für Ihre Kaffeekapseln diese Sorte. So wurde der Kaffee dann „trendy“ und auf dem Markt kaum noch erhältlich.

 

Kostenloser Versand
ab 29€
Kein Mindestbestellwert
Seit 1998
traditionelle Röstung

Kunden kauften auch

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Mexico-Chiapas-Maragogype“

Nach oben