Käffchen? Kaffee und Feinkost in Köln am Neumarkt – seit 1998!  Kostenloser Versand ab 29€       Kein Mindestbestellwert   

Jamaica-Blue-Mountain-Wallenford-Estate

45,00 180,00  inkl. MwSt.

Der Kaffee der gerne als „Champagner der Kaffeewelt“ bezeichnet wird, kommt ausschließlich aus der Gebirgskette im Osten der Insel.

Dort wächst auf höhen zwischen 600m bis 2000m die Arabica-Sorten Typica und Catuai ( wobei diese noch eine relativer Neuzugang ist).

Die Region mit dem höchsten Anbau ist 2256m hoch, der sogenannte Blue Mountain Peak. Er liegt auf der Grenze von Portland und Saint Thomas.

Die mineralreichen Vulkanböden und die konstante hohe Luftfeuchtigkeit, durch die ständig Wolkenverhangenen Bergkette der „Blue-Mountain“ sorgen für ein nahezu perfektes Klima um diese Qualität zu erreich.

Der Kaffee sprüht vor Komplexität:

  • florale Noten
  • leichte fruchtnoten
  • gemischt mit Nuss
  • und süßlicher und langanhaltender Abgang
  • unsere Röstung ist geeignet für: alle Filter , French Press, Cold Brew.
Arabica

Arabica, Sorte: Typica Bohnengröße: 17 up , Nass / handgeschält

Region

Jamaika, Blue Montain Wallenford Estate Haupternte: Januar – April

Geschmack

leicht nussig, leichte vanillenote, mild, perfekt ausbalancierter Körper, säurearm

Geröstet für

alle Filtertypen, French Press, Cold Brew

250 Gramm500 Gramm1000 Gramm
Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung


Was ist bloß mit diesen Jamaica-Blue Mountain?

Das fragte uns erst neulich eine Kundin beim Blick auf den Preis.

Tatsächlich ist man erstaunt, das nicht nur Wein, oder Whisky diese Preisliga erreichen kann, sondern auch Kaffee.

Was ist also bloß mit diesen Kaffee?

Es gibt wohl kaum eine Kaffeeregion, die so sagen-umwoben wirkt wie Jamaica.

Jeder der mal auf Jamaica war, wird festgestellt haben das dort in vielen Regionen des Landes Kaffee angebaut wird.

Der Kaffee der gerne als „Champagner der Kaffeewelt“ bezeichnet wird, kommt ausschließlich aus der Gebirgskette im Osten der Insel.

Dort wächst auf höhen zwischen 600m bis 2000m die Arabica-Sorten Typica und Catuai ( wobei diese noch eine relativer Neuzugang ist).

Die Region mit dem höchsten Anbau ist 2256m hoch, der sogenannte Blue Mountain Peak. Er liegt auf der Grenze von Portland und Saint Thomas.

Die mineralreichen Vulkanböden und die konstante hohe Luftfeuchtigkeit, durch die ständig Wolkenverhangenen Bergkette der „Blue-Mountain“ sorgen für ein nahezu perfektes Klima um diese Qualität zu erreichen.

Der Kaffee sprüht vor Komplexität:

  • florale Noten
  • leichte Frucht Noten
  • gemischt mit Nuss
  • und ein süßlich und langanhaltender Abgang der noch lange einen Genuß auf der Zunge hinterläßt.
  • unsere Röstung ist geeignet für: alle Filter , French Press, Cold Brew.

Im Westen der Insel und in der Mitte des Landes wird ebenso Arabica, teilweise sogar die selben Sorten angebaut. Jedoch ist das Klima ein anderes da schon die höhe mit „nur“ bis zu 1000m sich von den Blue Mountain stark unterscheidet.

Der Jamaica Blue Mountain ist einer der wenigen Kaffees weltweit, die nicht in den klassischen Leinensäcken verschickt wird, sondern in Holzfässern.

Diese Holzfässer haben sich auf dem Markt inzwischen oft zu begehrten Objekten entwickelt. Sie wurden leer aufgekauft und mit minderwertigen Rohkaffee befüllt die dann als „Blue Mountain“ wiederverkauft wurden.

Um diesen Problem zu begegnen, wacht die „Coffee Industry Board of Jamaica“ inzwischen streng über Qualität und hat die meisten Fässer mit Registierungsnumern versehen. So kann jedes Fass nachverfolgt werden.

Nur Kaffee der aus der bereits beschriebenen Region im Osten der Insel stammt darf nach der „Coffee Industry Board of Jamaica“sich als Jamaica Blue Mountain bezeichnen.

Der Kaffee wird ausschließlich per Hand und nur von den erfahrensten Kaffeepflücker geerntet.

Als Tipp:

Gerade bei Jamaica Kaffee sollte man als Verbraucher genau hinschauen:

  • Ist es halt Kaffee aus Jamaica allgemein, der auch schon eine ausgezeichnete Qualität besitzt aber dennoch gern zu Blue Mountain-Preis verkauft wird oder kommt er wirklich aus dem Osten der Insel.
  • Dort sind es fast ausschließlich kleine Farmen die den begehrten Kaffee anbauen. Insofern ist das Jahresaufkommen sehr begrenzt und er ist auch nicht immer verfügbar. Zumal der größte Teil der Ernte nach Asien, meist Japan, verkauft wird.

Wie frisch ist die Röstung?

  • Was eh schon für alle unsere Kaffees gilt, ist hier nochmal besonders wichtig. Kaffee verfügt über Ätherisch Öle, werden diese zu alt, werden Sie ranzig, somit leidet die Qualität und natürlich das Aroma. So sollte besonders Kaffees wie der Jamaica von der Röstung her nicht älter als 12 alt Wochen sein.

Wer dies beherzigt, kann sich also mit dem Lieblingskaffee den das englischen Königshauses, des japanischen Kaisers, und nicht zuletzt auch eines englischen Geheimagenten mit doppelnull-Status den wir hier aus Markenrechtlichen Gründen, ( man weiß ja nie welche Kanzlei für Markenrecht die Texte  im Web durchgeht) nicht bei Namen nennen wollen, bereichern. Und erkennen welche Vielfalt und was an tollen Geschichten das Thema Kaffee bereit hält.

Um den Jamaica Blue Mountain perfekt zu genießen, empfehlen wir die French Press oder Filter Methode.

Tipps zu richtigen Zubereitung findet Ihr unter den beiden Links:

Filter, als Tipp empfehlen wir beim Jamaica immer ca 5g  bis 10g höher zu dosieren

French Press, auch hier empfehlen wir 5g bis 10g höher zu Dosieren

Kostenloser Versand
ab 29€
Kein Mindestbestellwert
Seit 1998
traditionelle Röstung

Kunden kauften auch

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Jamaica-Blue-Mountain-Wallenford-Estate“

Titel

Nach oben